Reinhard Nenning
vorarlberg netz

"Wir planen die Zukunft der Stromnetze"

16.04.2021

Zurück

Reinhard Nenning ist Verteilernetzplaner bei vorarlberg netz. Im exklusiven Gespräch gibt der Experte Einblicke in sein Spezialgebiet und verrät, welche Faktoren die Ausbaupläne beeinflussen und warum die Energiewende nur mit einem leistungsfähigen Verteilernetz möglich ist.

„Man könnte sagen, dass die Bundesregierung bei uns Netzbetreibern ordentlich bestellt hat“, erzählt Reinhard Nenning, der bei vorarlberg netz für die Verteilernetz-Planung verantwortlich ist. Das erklärt der Infrastrukturexperte damit, dass sich Österreich in diesem Bereich bis 2030 klare Ziele gesetzt hat: diese beinhalten unter anderem:

  • - Ausbau der Elektromobilität auf 30 Prozent Durchdringung
  • - Ausbau der Photovoltaik auf das 8-fache des derzeitigen Bestands
  • - Ausbau der Wasserkraft (Westen) und Windkraft (Osten)


Kurz: die Energienetze spielen als „Enabler der Energiewende“ eine zentrale Rolle. Ganze Lebensbereiche „wechseln“ jetzt also quasi von fossilen Energieträgern zum sauberen Strom. Die Gesellschaft erwartet von uns, dass wir das alles zeitgerecht, gut funktionierend und zu leistbaren Preisen bewerkstelligen. Das ist unsere Aufgabe.